Gerätehaus Ems 2

Ein zweiter Schuppen musste her. Um an die Regale des alten Schuppens zu gelangen musste erstmal der Rasenmäher sowie die Fahrräder raus gestellt werden um halbwegs ungehindert an die hinteren Regale zu gelangen.

Besuch bei Hellweg, wegen des Schuppens Ems 2, der im Angebot für 599.- Euro verkauft wurde.

Mit einer Grundfläche von 2,42 x 2,17 mtr sollte dieser für die Gartengeräte vollkommen ausreichend sein.

Die Anlieferung erfolgte völlig unspektakulär auf einer Palette.

Gerätehaus Ems 2: Material: Nordische Fichte, unbehandelt, 19mm

In der auf der Hellweg Homepage befindlichen Beschreibung wird ein Steck und Schraubsystem angepriesen.

Es sei angemerkt das mehr geschraubt als gesteckt wird.

Als Bodenplatte dient bei uns tauchimprägnierter Kreuzrahmen aus 6×4 cm der nach unten mit einer 12mm OSB Platte verkleidet wurde. Diese wurde gegen aufsteigende Feuchte mit der dem Bausatz beiliegenden Dachpappe verkleidet. Das ganze ruht auf Einschlaghülsen und ist mit diesen fest verschraubt.

Die Bodenplatte wurde mit 19mm OSB Platte nach oben hin gedeckt und dient als Fußboden für das Gerätehaus. Die Grundkonstruktion wurde an mehreren Stellen mit der Bodenplatte verschraubt. Die Seitenwände müssen komplett selbst erstellt werden da diese nicht vormontiert sind. Also gehts an die Wasserwaage zum Ausrichten der beiden, äußeren Hölzer damit die ersten Profilhölzer verschraubt werden können.

So entsteht Wand für Wand.

Das zu diesem Gerätehaus gehörende Dach weist einen nur sehr geringen Dachüberstand aus weshalb wir uns dazu entschieden haben eine komplette Neukonstruktion des Daches vorzunehmen.

Anstatt die zum Bausatz gehörenden Dachplatten aufzulegen wurden 6 x 4 cm tauchimprägnierter Kreuzrahmen an 4 Punkten mit den Seitenwänden verschraubt auf denen dann Dachlatten in 24 x 48 mm gesetzt wurden.
OSB Platten in 12 mm verschlossen das Dach welches anschließend mit roten Bitumenschindeln belegt wurden.

Ems 2

Ems 2

Somit verfügt „unser“ Gerätehaus Ems 2 über ein stabiles, begehbares Dach mit ausreichend Dachüberstand zu allen Seiten, so dass man an den Seiten etwas unterstellen kann ohne das dies komplett dem Regen ausgesetzt ist.

Die für die Doppelflügeltür vorgesehenen Scharniere schienen mir nicht ausreichend um die mit je 178 x 90 cm großen Türen dauerhaft zu halten. Aus diesem Grund wurden jeweils drei Scharnierbänder verbaut um für Stabilität zu sorgen.

Die Innenwände wurden ebenfalls mit OSB Platten in 12 mm verkleidet an denen sich 2 Leimholz Kiefer Massivholzplatten an der Innenseite über die gesamte Länge erstrecken und als Regalböden dienen.

Die Extras schlugen mit rund 300.- Euro zu Buche was das Gerätehaus Ems 2 nur rund 100 Euro preiswerter machte als den von uns komplett selbst gebauten 3 x 3 Meter Schuppen der schon seit 7 Jahren auf dem Grundstück steht.

Insgesamt jedoch kann sich das Ergebnis sehen lassen.

Der nächste Schuppen wird wohl wieder auf Karo-Papier geplant, entworfen, kalkuliert und anschließend gebaut.

 

Author: admin

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet Für mehr Informationen

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet

Close