Aus dem Kiez: Festival of Lights 2015

Mittlerweile eine Institution. Das Festival of Lights stellt einen fester Bestandteil des Jahres dar.

Die Illumination der Innenstadt Berlins gehört wohl zu den beeindruckendsten, wenn gleich auch stillsten Großereignissen eines jeden Jahres.

Seit 10 Jahren lassen uns die Initiatoren des Lichtspektakels teilhaben an den optisch beeindruckenden Lichtspielen, welche historische wie neuere Architektur-Paläste in einem unwirklichem Licht erscheinen lassen.

Mehr als 100 Bauten innerhalb der Stadt werden in der Zeit vom 09. bis 18. Oktober von den Machern des Festival of Lights in Farbe getaucht oder mit Großprojektionen in ihrem Erscheinungsbild verändert.

Ob zu Wasser oder an Land. Dem geneigten Besucher oder Foto-Touristen bieten sich viele Möglichkeiten den Spuren des Festival of Lights zu folgen.

So lässt sich der Lichterglanz der Stadt, mit dem Ausflugsdampfer der Stern und Kreisschifffahrt, ab Jannowitzbrücke von der Spree aus betrachten.

Trockenen Fußes und mit festem Boden unter den Füßen lassen sich die High-Lights des Festival of Lights während einer fast zwei stündigen Stadtrundfahrt vom Bus aus verfolgen.

Von Potsdamer Platz startet eine vier stündige, geführte Foto Tour  mit dem Bus bei der die Teilnehmer in Ruhe Ihre Schnappschüsse schießen können.

Und wer es gemütlich mag kommt in einer Light-Taxi Tour in der „Fahrrad Rikscha“ auf seine Kosten.

Wir waren zur offiziellen Eröffnung des Festival of Lights unterwegs, haben uns von den 3D Installationen am Brandenburger Tor faszinieren lassen und uns die historischen Bauten der Stadt unter den Linden in einer vollkommen anderen als der bekannten Darstellung gefallen lassen.

 

Click here to learn more

              

Author: admin

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet Für mehr Informationen

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet

Close