VisionSonne: Traum vom Energie autarkem Haus

Der Traum vom eigenem Haus stand und fiel mit der Auswahl des Grundstückes. Hätten wir dieses, am Rande eines Landschaftsschutzgebietes liegende, Grundstück nicht ausfindig gemacht, würden wir wahrscheinlich immer noch in einer Mietswohnung leben, unsere Freizeit anders gestalten und eventuell auch häufiger verreisen.

Die Auswahl des Grundstückes war insofern entscheidend, da die Sonne, in den kälteren Monaten des Jahres, beim aufheizen der Räume Unterstützung leisten sollte. Der Bauplatz sollte also möglichst eine Ausrichtung nach Süden aufweisen.

Im Prinzip haben wir alles richtig gemacht nur halt während der ganzen Planung des Hauses und der von Beglau zu installierenden Erdwärme-Pumpe total verdrängt. Ebenso wie unseren Kamin.

Nichts was man nicht nachholen könnte. Nur haben sich die Umstände in Bezug auf Solartechnik innerhalb der letzten Jahre derart verändert das es scheinbar mehr Sinn ergibt über Anlagen nach zu denken welche aus dem Betreiber einen Strom produzierenden Endverbraucher macht.

VisionSonne scheint die Lösung für eben solche Anlagen zu vertreiben.

Man mag sich daran stören das die Vertriebsmitarbeiter ganze Straßenzüge abklappern um Termine zu generieren. Manche stören sich in entsprechenden Foren auch daran das es nichts, außer der firmeneigenen Homepage, über dieses Unternehmen in Erfahrung zu bringen gibt, wobei man hier wohl speziell negatives sucht.

Termin mit dem Außendienst der Firma. Der erste Blick gilt unserem Dach (scheint wohl in der Branche so üblich zu sein denn der nette Mann von B5 Solar begab sich zuerst auch auf den Rasen um unser Dach in Augenschein zu nehmen) um die zur Verfügung stehende Fläche zu beurteilen.

Kurze Vorstellung des Unternehmens, Organisationsstruktur, gegründet am und in. Eine klar strukturierte Broschüre hilft dem geneigtem Kunden das Objekt der Begierde besser zu verstehen. Große Firmen wie Samsung oder Panasonic als Zulieferer, Software als App um immer up to date zu sein wenn die Sonne scheint. Einfache Installation mit hochwertigen Materialien innerhalb eines Tages. Und zu guter letzt kommt die Berechnung der IST Situation sowie der Ausblick auf die Entwicklung der Strompreise in den nächsten 20 Jahren.

Das eventuelle Einsparpotenzial wird berechnet und dargestellt in einer Art und Weise welche mich ein wenig an den Abschluss einer Lebensversicherung erinnerte.

Energie-Autark ist das Zauberwort welches im Raum schwebt. Unabhängig sein von den Preisentwicklungen an Europas Strombörsen.

Bei unseren Versuchen Energie einzusparen kommen wir uns so langsam vor wie Hamster in ihrem Laufrad.
2 Personen in einem 123 qm Haus mit einem jährlichem Stromverbrauch von rund 2.250 bis 2.450 Kw/h pro Jahr.
Sämtliche Lampen im Haus sind auf LED umgerüstet. Die Elektrogeräte werden nach ihrer Energie-Effizienz-Klasse angeschafft. Und dennoch ändert sich am Verbrauch kaum etwas. Selbst ein kontinuierlich relativ niedriger Verbrauch zahlt sich nicht in barer Münze aus. Die Strompreiserhöhungen fressen alle Stromeinsparbemühungen gleich wieder auf.

Ein Ende der Fahnenstange scheint nicht absehbar weshalb uns das Konzept von VisionSonne einleuchtet und durchaus sinnvoll erscheint.

Strom selbst produzieren, speichern und verbrauchen und eventuelle Überschüsse ins Netz einspeisen.
Sollte die Sonne mal nicht wie gewünscht scheinen bezieht man seinen Strom eben vom Netz Betreiber bis sich die Wolken verzogen haben und man die Akku´s wieder auflädt. Moderne Lithium Ionen Akku´s benötigen maximal eine Stunde um wieder Voll geladen im Hauswirtschaftsraum zu stehen.
Problem sind die Entladezyklen welche die Lebensdauer der Akku´s beeinträchtigen. Viele namhafte Hersteller geben jedoch bis zu 20 Jahre Garantie auf ihre Akku´s.

VisionSonne hat den Nerv der Leute, die sich mit erneuerbarer Energie beschäftigen,getroffen.

Fraglich nur ob sich die errechneten Einsparpotenziale sich auch in Echt so abbilden lassen, da diese ja maßgeblich an den zu erwartenden Strompreiserhöhungen hängen.

Das teuerste an einem Solar-Speicher-System sind im Moment noch die Lithium Ionen Akku´s, welche mit rund 10 Tausend Euro bei einer Anlage mit 5KW zu Buche schlagen. Der Solar Markt ist jedenfalls in Bewegung und die Reinigung des Marktes, in Folge der nicht enden wollenden Pleitewelle innerhalb der Branche, hat ihr wohl eher genutzt als geschadet. Module jedenfalls sind so preiswert wie nie.

Wir lassen es mal drauf ankommen, nehmen den spitzen Bleistift und rechnen nochmal nach.

Bildquelle: https://pixabay.com/de/sonnenblume-blumen-helianthus-sonne-94187/ sowie https://pixabay.com/de/lake-schilf-sonnenuntergang-696098/

Author: admin

Share This Post On

3 Kommentare

  1. Meine Frage: Hast du denn auch bei Vision Sonne gekauft, oder ist das nur eine Promotionsaktion für dieses fragwürdige Unternehmen?

    Kommentar absenden
    • Hallo,
      um Deine Frage zu beantworten: Nein, wir haben nicht bei Vision Sonne gekauft.
      Was die von Dir angesprochene Fragwürdigkeit angeht, fehlen mir die Hintergründe um dies beurteilen zu können.

      Fakt ist jedoch, das der unangemeldete Besuch des Außendienstes dafür gesorgt hat, das wir uns mit der Thematik und den Möglichkeiten des Marktes beschäftigt haben.

      Ich persönlich sehe den Artikel auch nicht als Promotion für das Unternehmen, da er inhaltlich ganz klar abbildet das dieses Unternehmen uns nur die Möglichkeiten vor Augen geführt hat mit denen wir uns im Anschluss noch weiter beschäftigt haben.

      Informationen zu einem Unternehmen fallen in den entsprechenden Foren in der Regel meist Pro oder Contra aus, so dass eine Aussage zur Fragwürdigkeit der Angebote oder Dienstleistungen von VisionSonne unsererseits nicht gemacht werden kann.

      Sollte dem so sein, bitte ich um entsprechende Hinweise, um zu diesem Artikel auch entsprechend reagieren zu können.

      Gruß

      Kommentar absenden
      • Hallo an Euch,
        wir haben uns eine Anlage von Vision Sonne auf das Dach legen lassen. Die Module wurden am 12.11.2015 montiert, der Wärmetauscher am 01.12.2015. Auf den Anschluss der Anlage warten wir leider immer noch, obwohl uns der der Vertriebler zugesagt hat das alles innerhalb von 2 Tagen erledigt weren sollte. Ein Teil der Verzögerung hing mit unserem Versorger zusammen muss ich fairerweise sagen.
        Mal sehen wann der Anschluss erfolgt, heute ist der 05.01.2016.

        Gruß Erdbeerkörbchen

        Kommentar absenden

Schreibe einen Kommentar zu admin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet Für mehr Informationen

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet

Close