Wir, kochen & die herzgesunde Ernährung

Meine Lieblingsfrau genießt es ebenso wie ich beim Essen auf das Zählen von Kalorien zu verzichten, so dass wir uns dem Genuß der auf dem Teller befindlichen Gerichte widmen können. Wir lieben die mediterrane Küche mit ihren Antipasti, Pasta oder Gnocci Gerichten sowie ihren vielfältigen Salat Variationen.

Das Kochen haben wir gerne anderen überlassen, haben auf Fertiggerichte zurück gegriffen, uns mal eben etwas schnelles geholt oder ins Haus bringen lassen.

Vor meinem Infarkt im letzten Jahr begann ein Umdenken in unserem Haushalt der dazu führte das der Einsatz frischer Produkte einen wesentlich höheren Stellenwert in unserer Esskultur einnahm. Die über Jahre hinweg mein Fernsehverhalten prägenden Kochsendungen mit Tim Mälzer, den Lafer´s, Lichter´s und Schubecks dieser Welt, führten mich langsam an den Kochtopf wobei es letzt endlich Jamie Oliver war der mir Samstags mit seiner 15 Minuten Küche den letzten Kick gab dieses doch selber mal zu versuchen.

Das Buch „Jamies 15 Minuten Küche“ wurde angeschafft und sogleich studiert wobei sich schon auf den ersten Seiten zeigte das wir, was die Fülle an Vorräten anging, keine Freunde werden würden.

Das erste Rezept welches ich mir vornahm war das „Knusprige Hähnchen auf Quinoa Mango Salat“ wobei die Realisierung schon beim Einkauf scheiterte da die freundliche Verkäuferin in unserem ortsansässigen Lebensmittelgeschäft mit dem Quinoa ihre Schwierigkeiten hatte und mit Mango´s auch nicht dienen konnte.

Quinoa

  • Ursprung in Südamerika
  • Grundnahrungsmittel seit über 6.000 Jahren
  • Getreideart: Kraut aus der Familie der Amaranthaceae, steht Spinat oder Rote Beete näher als Reis oder Hirse.
  • Reich an Mineralstoffen, versorgt den Körper mit sämtlichen essenziellen Aminosäuren, Calcium und Eisen.

Aus dem ursprünglichen Plan einen „Quinoa Mango Salat“ zu machen wurde also ein Salat auf dem das knusprige Hühnchen zum Liegen kommt.

Dem knusprigen Hühnchen a la Jamie Oliver ist es im Grunde genommen egal wo es zum liegen kommt, da man es auch wunderbar zu Nudeln oder Reis servieren kann.

Der Grundstein war also gelegt, weitere Rezepte aus dem Buch folgten wobei sich herausstellte, das es durchaus möglich ist innerhalb einer viertel Stunde ein leckeres Essen auf den Tisch zu bringen wenn man straff durchorganisiert ist.

Mit der von mir benötigten Zeit von einer knappen halben Stunde bin ich durchaus zufrieden wobei sich bei den Geschmäckern die Wege trennen. Der Einsatz von Limetten und Zitronen, frischer Minze oder Chili Schoten in Jamies Küche ist nicht jedermanns Geschmack und wird von mir auf die Hälfte reduziert.

Knuspriges Hühnchen a la Jamie

  • Hähnchenbrüste auf Bachpapierbogen mit Salz, Pfeffer, Piment und Paprikapulver würzen
  • nach dem Würzen in das Backpapier einschlagen und mit einem Nudelholz die Hühnerbrust auf ca 1,5 cm dicke klopfen
  • mit ein wenig Öl ca 3 bis 4 Minuten in der Pfanne braten bis es kräftig gebräunt ist

In Puncto herzgesund kochen liegt Jamie mit seinen Rezepten jedoch ganz weit vorne insofern er seine Fleisch und Fisch Gerichte mit viel frischen Salaten, Reis und Gemüse, Pasta oder Kartoffeln anrichtet was sich positiv auf die Kalorien und Fett Bilanz auswirkt.

Das knusprige Hühnchen auf Quinoa Mango Salat kommt mit nur 617 kcal und 22 g Fett pro Portion daher.

Beim durchblättern des Buches fällt einem auch immer wieder die Art der Präsentation der Gerichte ins Auge bei denen das Fleisch auf „alten“ Holzbrettern oder Tabletts angerichtet und serviert wird oder direkt in der Pfanne oder dem Topf auf den Tisch kommt.

Ein Augenschmaus der Spaß macht.

Der Einsatz von Fertiggerichten hat sich übrigens auf die Bevorratung von Pizzen reduziert um auf die Schnelle nach der Schule oder dem Sport mal etwas zur Hand zu haben was man auf den Teller bringen kann.

Wir wünschen einen guten Appetit

Author: admin

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet Für mehr Informationen

Diese Website verwendet Cookies von Google, um ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet

Close